Sicher im Auto: Wie ihr unterwegs geschützt seid

0
34
Auch im Auto spielt Hygiene aktuell eine wichtige Rolle.
Auch im Auto spielt Hygiene aktuell eine wichtige Rolle.

Bus und Bahnen fahren nur noch nach Sonntagsfahrplan, doch der Supermarkt liegt nicht um die Ecke? Gerade jetzt wollen sich die Menschen ihre individuelle Mobilität erhalten. Doch wie könnt ihr sicherstellen, dass ihr auch während der Autofahrt geschützt seid? Hier geben wir euch einige Tipps, die ihr schnell umsetzen könnt. 

1. Grundregeln beachten

Momentan gilt immer und überall: Wascht euch regelmäßig und gründlich die Hände und haltet Abstand zu anderen Menschen. Diese Regeln solltet ihr natürlich auch beim Autofahren beachten. Am besten fahrt ihr also allein bzw. nur mit Familienmitgliedern oder Personen, mit denen ihr in einem Haushalt lebt. Vor und nach der Fahrt solltet ihr euch zudem der Handhygiene widmen.

2. Desinfektion des Innenraums  

Auch wenn ihr euch in eurem Fahrzeug sicher fühlt, sind vorbeugende Hygienemaßnahmen immer noch wichtig. Das gilt vor allem für Risikogruppen mit Vorerkrankungen und für Menschen, die Kontakt zu immungeschwächten Personen haben. Diese sollten die Oberflächen im Innenraum vor und nach der Fahrt desinfizieren. Denkt dabei besonders an: 

  • Lenkrad  
  • Schaltknüppel 
  • Türgriffe  
  • Handbremse  
  • Radio-/Infotainment-Bedienfeld 
  • Blinker- und Scheibenwischerhebel  

Testet das Desinfektionsmittel aber vorsichtshalber vorher an einer unauffälligen Stelle, um zu prüfen, dass sich keine Verfärbungen ergeben.

3. Reinigung der Außenseite

Auch die Desinfektion der Außenseite des Fahrzeugs ist wichtig, Dabei sollten folgende Bereiche vor allem im Fokus stehen:  

  • Türgriffe  
  • Türrahmen  
  • Kofferraumöffnung 

4. Falls du andere Personen mitnimmst

Wenn ihr nicht allein fahren könnt, solltet ihr weitere Maßnahmen ergreifen, um euch zu schützen. Deshalb solltet ihr eure Mitfahrer vorab fragen, ob sie Anzeichen einer Infektion mit dem Coronavirus zeigen oder kürzlich noch in einem Risikogebiet unterwegs waren.  

Es kann zudem sinnvoll sein, sich die Kontaktdaten aller Mitfahrer zu notieren. Falls jemand krank wird, können alle anderen Personen schnell informiert werden.

5. Haltet euer Auto fit

Zu guter Letzt solltet ihr auch an die Pflege eures Autos denken. Haltet also weiter die Serviceintervalle ein und verzögert zum Beispiel Öl- oder Filterwechsel nicht unnötig. Viele Werkstätten haben weiterhin geöffnet, denn sie gehören mit zur Grundversorgung. Wenn ihr zur Wartung eures Fahrzeugs in eine Werkstatt fahrt, achtet darauf, einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zur nächsten Person zu halten. Eure Rechnung zahlt ihr idealerweise mit Karte.

So seid ihr auch unterwegs immer geschützt und bleibt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here