Frühjahrscheck: Jetzt das Auto fit machen (lassen)

0
69
Viele freie Werkstätten bieten umfassende Frühjahrschecks an.
Viele freie Werkstätten bieten umfassende Frühjahrschecks an.

Auch wenn es noch den einen oder anderen Rückfall auf winterliche Temperaturen geben könnte, sind die Tage der kalten Jahreszeit gezählt. Deshalb muss das eigene Fahrzeug so langsam fit fürs Frühjahr gemacht werden. Während einige Handgriffe jeder selbst erledigen kann, sollte bei anderen nur der Profi ran.

Scheibenwischer

Gerade im Winter werden die Scheibenwischer bei Schneefall und Dauerregen auf einen Härtetest gestellt. Zugefrorene Scheiben und Streusalz, das auf die Windschutzscheibe gelangt, beanspruchen die Wischblätter zusätzlich und greifen die sensiblen Gummilippen an. Der Frühjahrscheck ist eine gute Gelegenheit, die Scheibenwischer auf ihre Funktionstüchtigkeit zu prüfen – und im Zweifel auszutauschen.

Die febi Schwestermarke Blue Print hat Scheibenwischer im Programm.

Die febi Schwestermarke Blue Print hat verschiedene Scheibenwischer im Programm (das ganze Sortiment gibt‘s hier). Auf der Website finden sich zudem praktische Einbauhinweise. Denn mit etwas Geschick, kann jeder seine Scheibenwischer selbst wechseln.

Bremsen

Im Winter werden auch die Bremsen stärker beansprucht: Streusalz greift die Bremsscheiben und -beläge an. Hier kann eine Unterbodenwäsche Abhilfe schaffen.

Ob die Bremsen aber noch ihre volle Wirkung entfalten, kann nur ein Profi erkennen. Wer also auf der winterlichen Fahrbahn etwas öfter auf die Bremse treten musste, sollte überlegen, ob sich ein Bremsencheck in der freien Werkstatt des Vertrauens lohnt. Dort können auch andere sensible Bereiche wie die Batterie oder die Stoßdämpfer unter die Lupe genommen werden.

Licht

Im Sommer brauchen wir die Scheinwerfer nur noch selten, im Winter waren sie im Dauereinsatz. Deshalb prüfen Sie beim Frühjahrscheck ruhig, ob alle Lampen noch funktionstüchtig sind und tauschen Sie kaputte Lampen oder Birnen, die kaum noch Leistung bringen aus. Jetzt haben Sie genug Zeit – im Herbst wird die Leuchtkraft der Scheinwerfer wieder jeden Tag und zu 100 Prozent benötigt.

Filter

Innenraumfilter schützen auch Allergiker.

Das Frühjahr ist Pollenzeit. Mancher Allergiker merkt bereits im Februar oder März ein erstes unangenehmes Kitzeln in der Nase. Deshalb kann sich gerade jetzt ein Austausch des Innenraumfilters lohnen. Er hält Blütenstaub und andere Verunreinigungen raus aus der Fahrerkabine. Daneben werden durch den Zusatz von Aktivkohle in manchen Filtern auch Gase und Gerüche entfernt. Den Austausch sollte nur versiertes Werkstattpersonal vornehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here