Unternehmerischer Erfolg ist wünschenswert. Nur darf darüber nicht der Blick für die Menschen verloren gehen. Für eine vorbildliche Initiative hat zum wiederholten Male unsere Tochtergesellschaft Ferdinand Bilstein Asia Pacific gesorgt, die sich kontinuierlich für gute Zwecke engagiert.

febi-blog-charity-manila

Während eines Besuchs der philippinischen Hauptstadt Manila zeigten sich die Kollegen aus Singapur aufgrund der Zustände in den Slums und damit verbunden dem Schicksal der dort lebenden Kinder erschüttert. Daraus entstand die Idee, in Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden ein karitatives Projekt zu fördern.

In das Vorhaben wurden auch die Kunden mit eingebunden, so dass Ferdinand Bilstein Asia Pacific 1 Prozent des Umsatzes aus den Monaten Januar und Februar sowie durch Geschäftsführer Christopher Seah zusätzlich akquirierte Einzelaufwendungen als Spende bereitstellen konnte.

febi-blog-charity-copyright-project-pearls-2

Das Geld wurde an die Hilfsorganisation Project PEARLS übergeben. Durch die Spende konnte ein Frühstücksprogramm realisiert sowie Taschen, Schulutensilien und Hygieneartikel für über 300 Kinder angeschafft werden. Elf körperbehinderten Kindern konnte zudem Unterstützung für den Besuch der Grund- und weiterführenden Schule ermöglicht werden.

Darüber hinaus sammelten febi Mitarbeiter gebrauchte Bücher und Spielzeuge, die ebenfalls an die Hilfsorganisation zur Verteilung vor Ort bereitgestellt wurden. Zu deren Übergabe reisten Kollegen aus Singapur nach Manila, um Project PEARLS auch personell zu unterstützen und einen Tag mit den Kindern zu verbringen.

Wir danken Christopher Seah und seinem Team für die Initiative und den wohltätigen Einsatz!