Jetzt mal Hand aufs Herz, Männer: Für viele von uns ist das Auto doch ein Stück weit Ausdruck unseres Lebensstils und unseres beruflichen Erfolgs. Ja, vielleicht sogar ein Statussymbol. Und für einige von uns sogar (zumindest gefühlt) probates Mittel, um Frauen zu beeindrucken. Wer bislang davon ausgegangen ist, dass dies am besten mit einem schnittigen und bestenfalls möglichst teuren Sportwagen oder einem bulligen SUV gelingt, sollte unbedingt weiterlesen!

Denn die aktuelle Studie eines bekannten Gebrauchtwagen-Portals liefert Überraschendes zu Tage. Zwar geben 66 Prozent der befragten Frauen hinsichtlich ihres Traummanns an, dass dieser ein Auto besitzen sollte. Allerdings nicht aus Statusgründen, vielmehr spielen praktische Gründe die Hauptrolle. 59 Prozent der Damen, die gerne einen Mann mit Auto hätten, wollen schlicht, dass er einfach, schnell und oft zu ihnen kommen kann. Lediglich 12 Prozent der Teilnehmerinnen schließen von einem tollen Auto auf Geld und Stil.

Dementsprechend sind bei Frauen nicht etwa Sportwagen (15 Prozent) oder SUV (18 Prozent) besonders beliebt, sondern Kombis! 21 Prozent der Frauen bevorzugen diese familienfreundliche Karosserieform, dicht gefolgt von Kompakt- und Kleinwagen mit 20 Prozent! Vans und Kleinbusse erfreuen sich bei der Damenwelt übrigens ausgesprochen geringer Beliebtheit: Nur übersichtliche sieben Prozent stellen sich ihren Traummann in diesen Autos vor.

Ein bisschen Premium darf es aber doch sein: 35 Prozent der befragten Frauen finden die Marken Audi, BMW und Mercedes-Benz anziehend. Klassische Off Road-Marken wie Land Rover oder Jeep, sowie günstigere Volumenmarken wie Opel oder Skoda rangieren mit je sieben Prozent am Ende der Beliebtheitsskala.

Und wer gar kein Auto fährt, sollte kein Trübsal blasen: 40 Prozent der befragten Frauen ist es gleichgültig, was für ein Auto ihr Traummann fährt!