Pannenstatistik: Welches Auto übersteht die nächste Urlaubsreise?

0
115
Das braucht keiner: eine Panne auf dem Weg in den Urlaub.
Das braucht keiner: eine Panne auf dem Weg in den Urlaub.

Sommerferien sind Urlaubszeit. Das bedeutet für viele Reisende: eine lange Fahrt mit dem Auto, vermutlich sogar die längste des jeweiligen Jahres. Damit werden gerade ältere PKW einem echten Härtetest unterzogen. Autobahn, Staus und Schlaglöcher verlangen den Fahrzeugen alles ab.

Gut, wer dabei zumindest die Statistik auf seiner Seite weiß: Jedes Jahr wertet der ADAC aus, welche Modelle besonders oft liegen geblieben sind. Ein guter Hinweis für jeden Reisenden, ob vor dem Fahrtantritt noch ein Check-up in der Werkstatt angebracht ist.

Hyundai im roten Bereich

Wer zum Beispiel mit einem Skoda Fabia unterwegs ist, kann relativ beruhigt sein. Laut ADAC-Statistik fallen die Kleinwagen seit Jahren durch verhältnismäßig wenige Pannen positiv auf. Im Gegensatz dazu der Hyundai i20: Die Modelle mit Erstzulassung in den Jahren 2011 bis 2014 liegen bei der Ampelbewertung des ADAC im roten Bereich.

In der Mittelklasse überzeugen vor allem Audi mit den Modellen A4, A5 und Q5 sowie BMW mit der 3er-Reihe. Ein schlechtes (Statistik-)Zeugnis hingegen erhalten der Ford S-MAX und der Opel Insignia. Aber auch VW hat mit dem Sharan ein Modell im Angebot, das überdurchschnittlich häufig liegen bleibt.

Alles top im Premiumbereich?

In der gehobenen Mittelklasse sind wenig Ausreißer anzutreffen, was Kunden in diesem Preissegment auch erwarten dürften. Hier sticht vor allem die Mercedes E-Klasse mit Erstzulassungen in den Jahren 2009 und 2010 negativ heraus, aber auch in den anderen Jahren ist dieses Modell häufiger von Pannen geplagt als die Konkurrenz in der Premiumkategorie.

Natürlich gibt die Pannenstatistik des ADAC nur ein Indiz dafür ab, ob das eigene Auto tendenziell anfälliger ist. Und selbst wenn das heimische Gefährt zu den (statistisch) unauffälligen PKW zählt: Vor einer längeren Reise sollte jeder sein Fahrzeug durchchecken und im Zweifel die Werkstatt des Vertrauens aufsuchen.

Schließlich ist nichts ärgerlicher, als ein Urlaub, der schon auf der ersten Autobahnauffahrt vorläufig endet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here