Fahrschul-Novelle: Fahren bald alle Automatik?

0
27
Fahrstunde: Demnächst nur noch im Automatikauto?
Fahrstunde: Demnächst nur noch im Automatikauto?

Die Zahlen sprechen für sich: 25 Prozent der Fahrschüler bestanden ihre praktische Prüfung im Jahr 2009 nicht. Im vergangenen Jahr waren es bereits 29 Prozent, berichtet das Kraftfahrt-Bundesamt. In den Stadtstaaten Hamburg und Bremen rasselten sogar über 40 Prozent durch ihre Abschlussprüfung.

Die Ursachen für diese Zunahme sind bis heute nicht eindeutig klar. Doch es scheint bereits eine Lösung zu geben: Die Politik will die Fahrschulprüfung auf Automatikautos umstellen. Das berichtet zumindest der Verein MOVING Road Safety Association, der sich für Fahrschulen engagiert, in einer Pressemitteilung. Demnach hatte eine Vertreterin des Bundesverkehrsministeriums beim Fahrschulforum von MOVING in Aussicht gestellt, das künftig eine Ausbildung im Automatikfahrzeug ausreicht, um auch Schaltwagen zu fahren. Bislang müssen Fahrschüler für letztere eine Zusatzprüfung ablegen.

Einfachere Fahrausbildung?

„Sollte die in Aussicht gestellte Regelung in Kraft treten, könnte das Fahrtraining zukünftig vermehrt auf Automatik-Modellen stattfinden“, wird  MOVING-Präsident Jörg Michael Satz in der Presseinfo zitiert. Das mache die Fahrausbildung nicht nur einfacher, Fahrschüler könnten auch besser auf das Bedienen von Elektro-Autos vorbereitet werden.

Prüfunternehmen wie der TÜV sehen den Vorstoß aus dem Verkehrsministerium hingegen kritisch. „Mit diesem Vorschlag würde man der Verkehrssicherheit auf deutschen Straßen einen Bärendienst erweisen“, zitiert Autobild TÜV-Geschäftsführer Joachim Bühler. Ein wichtiger Punkt: Gerade Anfänger kaufen sich eher günstige, ältere Autos – und damit tendenziell keine Automatikfahrzeuge.

Spannender Vorstoß

Andererseits stellt sich schon die Frage, ob für die Beherrschung eines Schaltwagens tatsächlich eine weitere Prüfung – nebst zugehörigen Kosten – nötig ist und nicht – wie vom Verkehrsministerium vorgeschlagen – ein paar mehr Fahrstunden völlig ausreichen. Ob die Neuregelung wirklich kommt, steht aktuell noch in den Sternen. Ein spannender Vorstoß, um die Durchfallquoten bei den Fahrprüfungen in den Griff zu bekommen, ist es allemal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here