Auto-Abo: Mit wenigen Klicks zum eigenen Fahrzeug?

0
48
Sind Auto-Abos ein Modell mit Zukunft?
Sind Auto-Abos ein Modell mit Zukunft?

Ein Abo abschließen? Da denken wir an Zeitung oder Netflix. Aber Autos abonnieren? Was ungewohnt klingt, ist mittlerweile problemlos möglich. Start-ups wie ViveLaCar oder Cluno, aber auch etablierte Marken wie Sixt und sogar Autohersteller, darunter VW und BMW, mischen in dem relativ jungen Markt mit.

„Mobilität muss easy und flexibel sein und zu jeder Lebenssituation passen.“ So bewirbt etwa ViveLaCar sein Angebot. Die Botschaft ist klar: Auto-Abos sollen das Leben leichter machen. Denn nahezu alles, was beim Autokauf kompliziert und zeitraubend ist, fällt beim Auto-Abo weg: Die Autosuche, Verträge unterschreiben, an- und abmelden, Versicherung abschließen etc.

Keine Verpflichtungen

Stattdessen setzten die Anbieter auf eine einfache Struktur: Auto und Abomodell auswählen, fertig. Denn in den Abos ist bereits alles enthalten – von der Vollkasko bis zu den Verschleißkosten. Zudem wird das Fahrzeug nur für einen kurzen Zeitraum „gebucht“ – die Kündigungsfrist beträgt in der Regel einen oder wenige Monate. Das unterscheidet ein Auto-Abo vom Leasing.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Wer ein Abo abschließt, geht keine großen Verpflichtungen ein – vor allem nicht finanzieller Natur. Darüber hinaus muss sich der Abonnent nicht auf ein Modell festlegen, sondern kann regelmäßig wechseln und so auch neue Techniken, z. B. E-Fahrzeuge, ausprobieren.

Ohne Recherche geht es nicht

Nachteil: Mein Wunschmodell kann ich mir bei einem Abo-Auto nicht konfigurieren. Zudem ist die Auswahl an Anbietern groß, ein Vergleich definitiv lohnenswert. Ganz ohne (Internet-)Recherche geht es hier also nicht.

Gerade für Menschen, die nicht auf ein Auto angewiesen sind oder auch mal monatelang ohne auskommen, könnte ein Abo eine attraktive Alternative sein im Vergleich zum zeit- und kostenintensiven Autokauf. Ob das Modell Zukunft hat, muss sich erst noch zeigen. Eine Lücke im Angebotsmodell schließen die Auto-Abos auf jeden Fall.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here