Der Ölstand im Automatikgetriebe sollte nach einem Ölwechsel oder bei Verdacht auf Undichtigkeit überprüft werden. Das Problem bei 5-Gang Automatikgetrieben (722.6) von Mercedes-Benz: Werkseitig ist kein Ölpeilstab für das Getriebe vorgesehen.

Abhilfe schaffen Ölpeilstäbe von Ersatzteilanbietern wie febi bilstein, mit denen sich die Ölstandsmessung problemlos durchführen lässt. Doch gilt es dabei verschiedene Punkte zu beachten:

  • Das Fahrzeug muss waagerecht auf den Rädern stehen.
  • Das Einfüllrohr befindet sich im Motorraum.
  • Die Verschlusskappe des Einfüllrohrs ist mit einer Sicherung gegen unbeabsichtigtes Öffnen gesichert. Vor der Messung muss die Platte des Sicherungsstiftes mit einem passenden Werkzeug abgebrochen werden (siehe Bild 1).
  • Anschließend kann der Sicherungsstift entfernt und die Verschlusskappe gelöst werden.
  • Beim Einfüllen des Öls ist darauf zu achten, dass bei einem Ölwechsel vor dem Motorstart zunächst ca. 5 Liter eingefüllt werden. Danach sollte der Motor gestartet und kurz in Stufe P betrieben werden.
  • Bei einer Neubefüllung sollte erst jetzt das restliche Öl eingefüllt werden.
  • Alle Fahrstufen sollten bei Leerlaufdrehzahl mehrmals kurz durchgeschaltet werden. Anschließend wieder in Stufe P schalten.
  • Der Getriebeölstand im kalten Zustand muss zwischen min und max im Messbereich 25 ºC liegen (siehe Bild 2). Bei Bedarf sollte der Ölstand korrigiert und erneut gemessen werden.
  • ACHTUNG: Bei der Prüfung des Ölstandes ist der Peilstab bis zum Anschlag in das Einfüllrohr zu führen. Da das 5-Gang Automatikgetriebe in verschiedenen Modellen von Mercedes-Benz eingesetzt wird, weist das Einfüllrohr verschiedene Längen auf! So kann es passieren, dass ein Teil des Stabes aus dem Rohr herausragt, obwohl der Boden des Getriebes bereits erreicht wurde.
  • Nach der Messung des Ölstandes ist der Peilstab unbedingt zu entfernen! Die Verschlusskappe kann mit einem neuen Sicherungsstift (ebenfalls bei vielen Ersatzteilanbietern erhältlich) gesichert werden.
Auotmatikgetriebe_Sicherheitsclip

Bild 1: Aufbau der Sicherung der Verschlusskappe

oelpeilstab-grafik

Bild 2: Messbereiche des Ölpeilstabes