Ob Autofahrer oder Werkstatt-Mechaniker: Wer heute ein Ersatzteil benötigt, der sucht in der Regel online danach. Doch im Gegensatz zu Kleidung oder Handys ist das passende Verschleißteil im Internet nicht immer leicht zu finden. Ohne die exakte Teilenummer kann die Suche äußerst zeitintensiv sein – und das Ergebnis ist oft nicht zielführend.

Die bilstein group hat deshalb eine neue Suchmaschine für PKW-Ersatzteile entwickelt: den partsfinder. Der neue digitale Teilekatalog, online seit dem 1. Juni 2017, ist der direkte Weg zu über 45.000 Produkten der bilstein group und ihrer Produktmarken febi, SWAG und Blue Print.

Wenige Stichworte reichen

Der partsfinder ermittelt bereits auf der Grundlage weniger Stichworte das richtige Ergebnis. Ein Beispiel: Die Angaben „Golf 2003 1.6 Bremsscheibe Hinterachse 286 mm“ reichen aus, um das benötigte Teil zu finden. Der Suchalgorithmus erkennt anhand des Baujahres, dass nur der Golf 5 als Modell in Frage kommt. Aufgrund der weiteren Eingaben wird die Ergebnisliste entscheidend eingegrenzt.

Daneben haben die Nutzer weitere Möglichkeiten, um nach einem Teil zu suchen, zum Beispiel per OE-Nummer. Egal, welcher Weg gewählt wird: Das Ergebnis ist immer nur maximal drei Klicks entfernt. Viele Produktseiten werden zudem durch weitere Informationen ergänzt, zum Beispiel 360-Grad-Abbildungen, Funktionsbeschreibungen, Sicherheitsdatenblätter oder technische Videos.

Der partsfinder ist kostenlos und ohne Registrierung nutzbar. Registrierten Nutzern stehen zudem exklusive Zusatzfunktionen zur Verfügung, zum Beispiel ein „Parkhaus“, in dem sich oft gesuchte Modelle abspeichern und schnell aufrufen lassen.

Die Teilesuche ist online unter: partsfinder.bilsteingroup.com